Raelianer - was es nicht alles gibt...

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon folgsam » Mo 4. Aug 2008, 14:16

Ja, das habe ich wohl missverständlich ausgedrückt. Urzeugung und Abiogenese habe ich einfach mal synonym benutzt. Natürlich meine ich die Enstehung erster Lebensformen aus unbelebter Materie durch chemische Prozesse.
Benutzeravatar
folgsam
 
Beiträge: 1307
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 16:18

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon HF******* » Di 5. Aug 2008, 10:03

Dürfen Raelianer eigentlich nur mit Raelianern Sex haben? Fällt mir gerade so ein...!?
HF*******
 
Beiträge: 2651
Registriert: Do 19. Okt 2006, 11:59

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon pariparo » Di 5. Aug 2008, 12:18

HFRudolph hat geschrieben:Dürfen Raelianer eigentlich nur mit Raelianern Sex haben? Fällt mir gerade so ein...!?


Vermutlich schon... vielleicht gibt es ja für Dich ein "Schnupperwochenende" :lachtot:
Benutzeravatar
pariparo
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 11:43
Wohnort: Berlin

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon HF******* » Di 5. Aug 2008, 14:53

@pariparo: Nene, bin glücklich vergeben, aber wenn sie schon so offensiv damit werben, wird auch das sicherlich irgendeinen Haken haben. Normalerweise ist Freiheit eher etwas untypisches für Sekten: Ich könnte mir vorstellen, dass das mit dem Zwang einher geht, dass jeder mit jedem Sex haben muss, wenn der andere es verlangt oder dass die Mitglieder nicht mit außenstehenden Sex haben dürfen, um die Gruppe abzuchotten.

Würde mich schon sehr wundern, wenn es da einfach nur ganz locker hedonistisch zuginge... :titten:
HF*******
 
Beiträge: 2651
Registriert: Do 19. Okt 2006, 11:59

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon NewHm » Di 5. Aug 2008, 20:07

HFRudolph hat geschrieben:Dürfen Raelianer eigentlich nur mit Raelianern Sex haben? Fällt mir gerade so ein...!?

Dürfen Brights nur mit Brights sex haben?
Benutzeravatar
NewHm
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 10:57

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon NewHm » Mi 6. Aug 2008, 06:48

Soo, habe die Umläute wiedergefunden...
HFRudolph hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, dass das mit dem Zwang einher geht, dass jeder mit jedem Sex haben muss, wenn der andere es verlangt oder dass die Mitglieder nicht mit außenstehenden Sex haben dürfen

Wir Raelisten haben viele schöne Werte, darunter, und vor allen anderen(!(), den Respekt. Wäre es respektvoll jemanden zum Sex zu nötigen?
Schnupperwochenende? Natürlich, jeder Zeit wenn wir uns treffen...
folgsam hat geschrieben:Was jedoch so sicher ist wie eine wiss. Theorie überhaupt sicher sein kann ist Evolution als rekonstruierbarer und in der Gegenwart beobachtbarer Vorgang. Berge von Belegen die für sie sprechen sind noch untertrieben. Es ist nicht davon auszugehen, dass Evolution als Theoriegebäude jemals völlig wegbricht.
Sie ist sicherlich nicht vollständig und noch an vielen Stellen modifizierbar, doch die Fundamente stehen.

Zum rekonstruierbaren und in der Gegewart beobachtbaren Vorgang: nur weil man Fossilien findet die, getrennt, in übereinander gestapelten Schichten aufgefunden werden heisst das noch nicht, dass dies ein zeitlicher Verlauf wiederspiegelt. Was ist mit einer globalen Katastrophe für die Anzeichen vorhanden sind?
Zu "so sicher (...) wie eine wiss. Theorie": eine Theorie ist der Versuch beobachtete Fakten im Rahmen eines übergeordneten Naturgesetzes zu erklären. Wenn danach weitere, bis dahin noch nicht bekannten Fakten auftreten und "elegant" mit der aufgestellten Theorie erklärt werden können, dann ist das ein gutes Zeichen dafür, dass sie mehr als nur Wunschdenken ist. Und schliesslich gilt sie nur solange bis Fakten auftreten die durch sie unerklärbar sind, oder, besser noch, die ihren Voraussagen widersprechen.
Theorien gibt es seit Menschengedenken. Diejenigen die bis heute die Zeit überdauert haben kann man an seinen 10 Fingern abzählen (wenn ich da ´mal nicht, hoffnungslos, optimistisch bin...)!
Es liegt also in der Natur der Sache, dass eine Theorie nur eine Zeit lang gültig bleibt.
Und schliesslich, so möchte ich behaupten, ist es an der Zeit sich nach einer anderen umzuschauen sobald sie unter der Bevölkerung, allgemein anerkannt wird. Letzteres, allerdings, ist nur meine ganz private Meinung...
Benutzeravatar
NewHm
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 10:57

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon pariparo » Mi 6. Aug 2008, 08:15

NewHm hat geschrieben:
HFRudolph hat geschrieben:Dürfen Raelianer eigentlich nur mit Raelianern Sex haben? Fällt mir gerade so ein...!?

Dürfen Brights nur mit Brights sex haben?


Hm... bei Sex mit Katholiken droht wohl der Ausschluss :mg:
Benutzeravatar
pariparo
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 11:43
Wohnort: Berlin

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon pariparo » Mi 6. Aug 2008, 08:21

NewHm hat geschrieben:Wir Raelisten haben viele schöne Werte...


Wir Raelisten?? Da habe ich wohl was überlesen... :ops: Du gehörst tatsächlich zu diesen Spinnern? :crazy:
Benutzeravatar
pariparo
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 11:43
Wohnort: Berlin

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon pariparo » Mi 6. Aug 2008, 08:32

NewHm hat geschrieben:Von den drei heute gebotenen Erklärungen zur Herkunft des Lebens (Evolution, Gott, Ausserirdische) ist letztere die einzige die im Begriff ist bewiesen zu werden, und das Prädikat „wissenschaftlich“ verdient.


:lachtot:
Benutzeravatar
pariparo
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 11:43
Wohnort: Berlin

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon HF******* » Mi 6. Aug 2008, 10:50

NewHM schrieb:
Schnupperwochenende? Natürlich, jeder Zeit wenn wir uns treffen...

Ach so geht das, wer mit einem Raelianer oder einer Raelianerin Sex will, muss eine Schnupperwoche buchen...

Die Frage ist doch folgende: Wenn die Raelianer angeblich sexuell so freizügig sind, dann wäre das sicherlich für Außenstehende intressant, insbesondere, wenn dort genügend Frauen da sind. Ihr könnt ja gerne mal eine Filiale auf der Reeperbahn eröffnen...
Um es kurz zu sagen: Soetwas funktioniert nicht, wenn es nicht auf diese Gruppe beschränkt bleibt.

Die andere Frage wäre, ob ein Raelianer sexuell freizügig sein muss? Wenn ja, wäre das eine ebenso freiheitsbeschränkende Vorschrift. Abgesehen davon halte ich Sex-Vorschriften, die über die Strafgesetze hinaus gehen, allgemein für verwerflich, es sei denn, es sollen bestimmte Personen damit geschützt werden.

Wenn es aber nicht vorgeschrieben ist und es auch keinen entsprechenden Gruppenzwang (!) gibt - die wohl wesentlichste Freiheitsbeschränkung innerhalb von Sekten - dann müsste man sich die Frage stellen, ob der NewHM hier den Mund nicht in der einen oder anderen Weise etwas voll genommen hat... Ich kann ja mal ein Schild auf der Reeperbahn aufstellen mit der Anschrift einer Eurer Niederlassungen, ich dachte an einen Text wie
Hier Frauen, Ficken kostenlos!

oder so. Was hältst Du davon? Wäre bestimmt eine gute Werbung.
Zuletzt geändert von HF******* am Mi 6. Aug 2008, 11:02, insgesamt 4-mal geändert.
HF*******
 
Beiträge: 2651
Registriert: Do 19. Okt 2006, 11:59

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon Klaus » Mi 6. Aug 2008, 10:51

@NewHm, das ist der Witz der Woche, Rael und Wissenschaftlichkeit, du bist nicht zufällig Kabarettist oder Politiker? :lachtot:
Benutzeravatar
Klaus
 
Beiträge: 4704
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 21:43
Wohnort: get off the Net, I´ll meet you in the Streets

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon HF******* » Mi 6. Aug 2008, 10:53

Die Raelianer spekulieren ja nicht nur, wie das Leben auf die Erde gekommen ist - wenn ich das richtig verstehe - und sie stellen auch keine wissenschaftliche Theorie auf, sondern sie behaupten grundlos, dass es in bestimmter Art und Weise erfolgt sei. Ich kann da keinen wesentlichen Unterschied zu sonstigen Supernaturalisten erkennen.

Das ist ganz gewöhnlicher Supernaturalismus.
Zuletzt geändert von HF******* am Mi 6. Aug 2008, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
HF*******
 
Beiträge: 2651
Registriert: Do 19. Okt 2006, 11:59

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon Klaus » Mi 6. Aug 2008, 10:56

Man braucht nur das Buch "Intelligent Design" zu lesen, von dem Ober-Spinner persönlich. Da sind ganze Zitate aus der Bibel abgeschrieben und in schlechte Science-Fictions interpretiert worden.
Benutzeravatar
Klaus
 
Beiträge: 4704
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 21:43
Wohnort: get off the Net, I´ll meet you in the Streets

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon HF******* » Mi 6. Aug 2008, 11:04

Vielleicht verstehe ich das aber auch ganz falsch und es sollte nur ausgesagt werden, dass keine restriktiven Sex-Vorschriften bestehen, wie bei den Katholiken etwa. Dann frage ich mich allerdings, weshalb dieser Punkt überhaupt hervorgehoben wird. Kein halbwegs vernünftiger erwachsener, gesunder Naturalist würde Sex-Vorschriften von anderen Personen akzeptieren, die über die gesetzlichen Regelungen hinaus gehen. Ich kenne zumindest niemanden.

Wie ist denn der prozentuale Anteil von Frauen zu Männern bei den Raelianern?
Zuletzt geändert von HF******* am Mi 6. Aug 2008, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
HF*******
 
Beiträge: 2651
Registriert: Do 19. Okt 2006, 11:59

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon pariparo » Mi 6. Aug 2008, 11:07

http://www.agpf.de/Rael.htm

u.a. berichtet eine Aussteigerin
Benutzeravatar
pariparo
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 11:43
Wohnort: Berlin

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon pariparo » Mi 6. Aug 2008, 11:10

Heute sagt die Französin, Vorilhon genieße eine Macht über Menschen. Dabei sei die so enannte freie Liebe sein wichtigstes Mittel, um die Jünger zu belohnen und an den Kult zu binden. "Wer zum Führer oder Bischof aufsteigt, für den kann das Leben eine permanente Orgie sein", sagt Dominique Saint-Hilaire. Im Grunde aber seien viele Raelianer einsam. "Es gibt viel mehr Männer als Frauen in der Sekte, und der dauernde Partnerwechsel lässt kaum eine feste Beziehung zu." Im Nachhinein kommt es ihr so vor, als ob sich alle eine permanente Pubertät imulierten.


:gott:
Benutzeravatar
pariparo
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 11:43
Wohnort: Berlin

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon HF******* » Mi 6. Aug 2008, 11:17

Klonen ... Dann wachen wir nach der Download-Operation auf und haben denselben Körper, bloß 50 Jahre jünger


Erinnert mich an "die Nacht der Todesratte", ein echter Kinderhörpsiel-Klassiker von H. G. Francis:
http://www.amazon.de/12-Die-Nacht-Todes ... 454&sr=8-2

Nicht zu vergessen, dass ein Klon nichts anderes ist, als ein eineiiger Zwilling, der dann getötet werden müsste, bzw. dessen Zustände des Gehirns dann gelöscht werden müssten - ich weiß nicht, ob es das ist, was der Sektengründer will oder ob er einfach keine 5 Minuten nachgedacht hat, was er da fabuliert. Abgesehen davon, dass die Vorstellung völlig aus der Luft gegriffen ist, man könne ein Gehirn einfach irgendwo anklemmen und die Daten kopieren, auf ein anderes Gehirn. Das ist Science-Fiction a la Nacht der Todesratte.

Spiegel online 4.8.01

Sekte will Hitler klonen

Eine kanadische Ufo-Sekte hat angeblich einen unheimlichen Plan. Adolf Hitler soll geklont werden, damit er doch noch vor Gericht gestellt werden könne.

Hamburg - Der Sektenführer "Rael", 55, berichtete in der TV-Sendung "Kulturzeit" auf 3sat von seiner Idee. "Ja, wir würden Hitler klonen. Wir sind nicht die Besten, aber wir sind exzellent." Über eine nach der Aktion mögliche Gerichtsverhandlung gegen Hitler "wären vor allem die Juden glücklich", behauptete er.

Ich weiß nicht, vielleicht hatte der Mann einfach zu viel Sex oder hat nicht richtig geschlafen oder so, als er das gesagt hat.

Ein Klon ist ein Zwilling. Wieso sollte man den Zwilling von Hitler für die Verbrechen seines Bruders bestrafen? Angenommen man hätte vollständige Zellen von Hitler, wie sollte man seinen damaligen Gehirnzustand wieder herstellen?

Mal science-Fiktion-mäßig angenommen, man könnte den Gehirnzustand einer Person auch bei dem Klon 1:1 wieder herstellen, so dass die Person die selbe wäre, dann würde man diese Person bestrafen. Danach könnte man den Zustand ja wieder herstellen, würde Rael die Person dann nochmals bestrafen wollen? Im Übrigen denke ich kaum, dass die meisten Menschen mit einer rechtsstaatlichen Bestrafung Hitlers einverstanden wären, um mal das Gedankenexperiment weiterzuspinnen.

Mir scheint, der Rael weiß selbst nicht, wo ihm der Kopf steht...
HF*******
 
Beiträge: 2651
Registriert: Do 19. Okt 2006, 11:59

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon pariparo » Mi 6. Aug 2008, 12:29

Bekloppte Raelianer? Es geht noch bekloppter... :irre: Bei hpd bin ich auf folgenden Artikel gestoßen: http://news.bbc.co.uk/1/hi/magazine/7540427.stm
Es gibt sogar eine Flat Earth Society http://www.alaska.net/~clund/e_djublons ... ociety.htm :kopfwand:

Link repariert, 1v6,5M
Benutzeravatar
pariparo
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 11:43
Wohnort: Berlin

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon Jakob » Mi 6. Aug 2008, 14:25

NewHm hat geschrieben:
Jakob hat geschrieben:Hast Du bis dahin was ähnlich beweiskräftiges?

ja, allerdings wuerdest Du es nicht akzeptieren (vermute ich `mal - es ist die Bibel). Zu alt nicht wahr!?


Also, die Bibel ist kein guter Beweis. Nicht, weil sie zu alt ist, sondern, weil mit ihr schon zu viel "bewiesen" wurde. Da könnte ich ja auch den Katholiken glauben.

Aber erklär mir doch einfach mal, warum der Mensch Hunderassen züchten kann, wenn die Evolution Schwachsinn ist.

Wirklich beweiskräftig wäre ein bißchen außerirdische Technologie. Könntest Du da was wirklich abgefahrenes vorzeigen, dann würden Dir das sogar die eingefleischtesten Naturwissenschaftler glauben. Da gibt es keine Verschwörung übelsinniger Evolutionisten, die die Wahrheit unterdrücken - wie Du zu glauben scheinst.
Benutzeravatar
Jakob
 
Beiträge: 419
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 15:56
Wohnort: Augsburg/Nürnberg

Re: Raelianer - was es nicht alles gibt...

Beitragvon 1von6,5Milliarden » Mi 6. Aug 2008, 15:01

@ "pariparo"
http://de.wikipedia.org/wiki/Flat_Earth_Society
(bis zum Ende lesen)
Benutzeravatar
1von6,5Milliarden
Mitglied des Forenteams
Mitglied des Forenteams
 
Beiträge: 5236
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 15:47
Wohnort: Paranoia

VorherigeNächste

Zurück zu Religion & Spiritualität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron