Radio Vatikan ruft zur Renegatenhatz...

Radio Vatikan ruft zur Renegatenhatz...

Beitragvon Mark » Mo 25. Aug 2008, 01:33

http://www.oecumene.radiovaticana.org/t ... p?c=225464

Skandal :
Abtreibungsbefürworter katholischen Glaubens sollen keine Oblatenrationen mehr bekommen dürfen !
Ist das denn "rechtens" ?
:lachtot:
Benutzeravatar
Mark
 
Beiträge: 1683
Registriert: Do 30. Nov 2006, 18:19
Wohnort: München

Re: Radio Vatikan ruft zur Renegatenhatz...

Beitragvon emporda » Mo 25. Aug 2008, 08:33

Mark hat geschrieben:http://www.oecumene.radiovaticana.org/ted/Articolo.asp?c=225464

Skandal :
Abtreibungsbefürworter katholischen Glaubens sollen keine Oblatenrationen mehr bekommen dürfen !
Ist das denn "rechtens" ?
:lachtot:
Das ist doch schei...egal, die werden halt irgendwann austreten und auch keine Kirchengelder mehr abführen. So etwas nennt man "sich ein Loch ins eigene Knie bohren".
Benutzeravatar
emporda
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:56
Wohnort: Begur-Spanien

Re: Radio Vatikan ruft zur Renegatenhatz...

Beitragvon BickleT » Mo 25. Aug 2008, 09:01

Ich finde folgende Stelle des Artikel besonders interessant:

Zitat:
"Es sei „schlicht falsch“ zu denken, dass der Glaube sich auf das Privatleben beschränken müsse. Auch im öffentlichen Leben sollten Katholiken Zeugnis vom Glauben ablegen. "

Katholiken sollen öffentlich Zeugnis von ihrem Glauben ablegen, aber wenn Atheisten das tun, dann wird ihnen sofort eine Missionierungsabsicht unterstellt, ala "In ihrem stillen Kämmerlein dürfen die nicht galauben und verleugenen, was sie wollen, aber in der Öffentlichkeit sollen sie doch gefälligst die Klappe halten!". Da sieht man wieder, dass hier bei Gläubigen und Ungläubigen verschiedene Maßstäbe angelegt werden. :motz:

Zukünftig wird jeder Katholik, der seine Obladenration erhalten will, vor der Eucharistie einen 20-seitigen Fragebogen zu seinen Ansichten zur Abtreibung und sonstigen moralischen Fragen ausfüllen müssen, um sicherzugehen, dass er nicht bewusst im Zustand schwerer Sünde verharrt. Das dürfte die Gottesdienste etwas in die Länge treiben... :mg:
BickleT
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 19. Jul 2008, 18:09

Re: Radio Vatikan ruft zur Renegatenhatz...

Beitragvon Tornac » Mo 25. Aug 2008, 20:10

wow und schonwieder wollen sie ins privatleben der gläubigen eingreifen...
Auffällig ist wiedereinmal auch der fundamentalismus der die aussage untermauert... keinerlei flexibilität :nosmile: abtreibungen sind schlecht, fertig. Wer anderer Meinung ist verliert sein Seelenheil oder wasweißich
Benutzeravatar
Tornac
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 14. Aug 2008, 18:50

Re: Radio Vatikan ruft zur Renegatenhatz...

Beitragvon sun » Mo 25. Aug 2008, 22:59

Was soll eine Religionsgemeinschaft denn sonst machen?
Sie wissen ja, dass ihnen die Wahrheit durch Gott offenbart wurde.

Wenn du weist, dass 2+2 = 4 ist, dann kannst du jemand der behauptet das sei 3 auch nicht für voll nehmen.
Die Kirche hat die Wahrheit gepachtet und dementsprechend ist jeder der sich nicht nach ihren Maßstäben richtet fehlgeleitet und ein Sünder.
Für mich erschließt sich diese Logik voll und ganz. Eher der Weicheireligionsansatz die ein bisschen von der Doktrin und ein bisschen von dem glauben und sich dann Katholiken nennen ist in meinen Augen seltsam.
sun
 
Beiträge: 76
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 21:54

Re: Radio Vatikan ruft zur Renegatenhatz...

Beitragvon HF******* » Mi 27. Aug 2008, 23:20

Kekse und Wein für Alle! :lachtot:
HF*******
 
Beiträge: 2651
Registriert: Do 19. Okt 2006, 11:59


Zurück zu Religion & Spiritualität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste