Ungläubige kennen sich...

Ungläubige kennen sich...

Beitragvon arcalexx » Fr 1. Okt 2010, 16:29

... mit Religionen am besten aus. Die Gläubogen dagegen wissen nicht einmal so recht, woran sie eigentlich glauben...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 41,00.html
Benutzeravatar
arcalexx
 
Beiträge: 130
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 20:59
Wohnort: Berlin

Re: Ungläubige kennen sich...

Beitragvon stine » Fr 1. Okt 2010, 17:00

Eigentlich eine logische Schlussfolgerung.
Nur wer sich konsequent mit Religionen auseinandergesetzt hat, kann deren Inhalte glaubhaft anzweifeln. Wer sich der Religion unterordnet, ohne sich damit überhaupt genauer zu befassen, hat die besten Vorraussetzungen damit ein Leben lang verbandelt zu bleiben.

LG stine
Benutzeravatar
stine
 
Beiträge: 8022
Registriert: Do 27. Sep 2007, 08:47

Re: Ungläubige kennen sich...

Beitragvon mat-in » Mo 4. Okt 2010, 18:24

Habe es auch gelesen, habe auch den Beispeilhaften 15 fragen Test gemacht. Komme nur auf knapp über 70% da ich zu den "was darf ein amerikanischer Lehrer laut Verfassung" Fragen raten mußte (und na gut, das der sabbat Freitag Nacht schon anfängt und nicht erst Samstag morgen da lag ich falsch). Überrascht mich kein bischen, daß Leute die sich mit Religion auskennen sie nicht mehr betreiben können... öh... nein, das war jetzt ein unzulässiger Umkehrschluß :blush2:
Benutzeravatar
mat-in
 
Beiträge: 1953
Registriert: Di 14. Sep 2010, 12:39

Re: Ungläubige kennen sich...

Beitragvon Arathas » Mo 4. Okt 2010, 18:53

Ich hatte 80 % richtig. Habe auch bei den amerikanischen Lehrerfragen geraten, aber mehr Glück gehabt. :mg:
Benutzeravatar
Arathas
Mitglied des Forenteams
Mitglied des Forenteams
 
Beiträge: 1177
Registriert: Do 19. Mär 2009, 11:58

Re: Ungläubige kennen sich...

Beitragvon arcalexx » Di 5. Okt 2010, 10:53

Ich bin bei dem Mormonenführer ausgestiegen...

Diese schlechten Resultate seitens der Gläubigen beweisen mE mal wieder, dass sie eben nicht denken, sondern "nur" glauben.
Benutzeravatar
arcalexx
 
Beiträge: 130
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 20:59
Wohnort: Berlin

Re: Ungläubige kennen sich...

Beitragvon Sappy » Di 5. Okt 2010, 19:28

Seh ich genauso. Ist ja auch echt zu viel verlangt sich mal ein bisschen zu informieren... Das Denken anderen zu überlassen ist ja auch eh viel praktischer.
Benutzeravatar
Sappy
 
Beiträge: 78
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 19:47


Zurück zu Religion & Spiritualität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron