Kennen Sie den?

Alles, was sonst nirgendwo hinpasst, findet hier seinen Platz.
Neue Mitglieder sind herzlich eingeladen, sich hier vorzustellen.

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon xander1 » Fr 12. Apr 2013, 23:28

NeoTron hat geschrieben:An alle Leser(innen).


Es müsste feministisch korrekt heißen: An alle Männinen. :santagrin:
Benutzeravatar
xander1
 
Beiträge: 2825
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 07:52

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Darth Nefarius » Sa 13. Apr 2013, 21:05

Wenn dann Männinnen!
Benutzeravatar
Darth Nefarius
 
Beiträge: 2625
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:23

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon provinzler » Sa 13. Apr 2013, 23:02

xander1 hat geschrieben: Alle Männinen


Ist das die neue Skisprunghoffnung Finnlands?
provinzler
 
Beiträge: 929
Registriert: Sa 16. Jun 2012, 16:24

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Vegan33 » Di 16. Apr 2013, 14:03

Was regt man sich den hier sofort auf wenn ein Witz im Sinne von Schwarzem Humor kommt?
Vegan33
 
Beiträge: 222
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:51

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Darth Nefarius » Di 16. Apr 2013, 14:49

Würdest du es lustig finden, wenn dir dein Mann/Freund eine langt und ein Arzt nur Spott für dich übrig hat? Findest du es lustig, wenn dir etwas schmerzhaftes passiert und dir nicht mit Empathie, sondern mit Hohn begegnet wird?
Benutzeravatar
Darth Nefarius
 
Beiträge: 2625
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:23

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Vegan33 » Di 16. Apr 2013, 15:29

Im Nachhinein lässt sich dennoch ein Witz erzählen. Die Briten haben mit solch schwarzem Humor jedenfalls kein Problem, z.B. Thatcher.
Witze sind keine Stellungsnahme, weder eine Befürwortung noch ein Ablehnung, nur eine Verharmlosung gewisser Situationen.
Judenwitze, Männerwitze, Witze über Sex, Radiowitze, Schwarzer Humor, Makaberer Humor ( z.B. Darwin Awards ).

Genügend lachen bei den Simpsons, bei American Dad, bei Family Guy, bei South Park, bei Monty Python usw.
Genügend lachen bei den Darwin Awards, der Thatcher-Song-Parodien usw.

Darth Nefarius hat geschrieben:Findest du es lustig, wenn dir etwas schmerzhaftes passiert und dir nicht mit Empathie, sondern mit Hohn begegnet wird?


Nein, doch dabei ging es nicht in diesem Beitrag und womöglich nicht ein einziger Arzt auf dieser Welt hat so gehandelt, wenn die Zeit vergeht und die Wunden heilen ist es jedoch einen Lacher wert.
Vegan33
 
Beiträge: 222
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:51

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Darth Nefarius » Di 16. Apr 2013, 16:09

Vegan33 hat geschrieben:Im Nachhinein lässt sich dennoch ein Witz erzählen. Die Briten haben mit solch schwarzem Humor jedenfalls kein Problem, z.B. Thatcher.

Ja, ich habe einen australischen Dozenten, der 3 mal über ihren Tod gewitzelt hat. Der Knackpunkt ist jedoch, dass sie keiner wirklich leiden konnte. Deswegen funktioniert schwarzer Humor bei Thatcher, aber nicht bei Frauen grundsätzlich, zumindest nicht auf diese Weise. Blondienenwitze oder sowas sind einfach ein anderes Dulden von Schaden. Wenn ich mich über jemandes Intelligenz lustig mache (vielleicht durch eine Dummheit initiiert), ist das was anderes, als sich über den von einem vielleicht geliebten Menschen beigefügten körperlichen (und damit auch seelischen) Schmerz lustig zu machen.
Vegan33 hat geschrieben:Witze sind keine Stellungsnahme, weder eine Befürwortung noch ein Ablehnung, nur eine Verharmlosung gewisser Situationen.
Judenwitze, Männerwitze, Witze über Sex, Radiowitze, Schwarzer Humor, Makaberer Humor ( z.B. Darwin Awards ).

Ja, und manche haben eben eine Schmerzgrenze, was das betrifft. Es hat jedoch etwas mit der eigenen Stellung zu tun, ich habe oben geschrieben, was ich als meine persönliche Schmerzgrenze definiere.
Vegan33 hat geschrieben:
Darth Nefarius hat geschrieben:Findest du es lustig, wenn dir etwas schmerzhaftes passiert und dir nicht mit Empathie, sondern mit Hohn begegnet wird?

Nein, doch dabei ging es nicht in diesem Beitrag und womöglich nicht ein einziger Arzt auf dieser Welt hat so gehandelt, wenn die Zeit vergeht und die Wunden heilen ist es jedoch einen Lacher wert.

Es geht nicht darum, dass es ein Arzt ist. Ärzte haben ja nicht die Verpflichtung, etwas nicht lustig finden zu dürfen. Es fragt sich, wie du dazu stehst, und dann kannst du dich zum einen in die Rolle des Arztes oder zum anderen in die der Patientin versetzen. Und ich bezweifle, dass beim beigefügten Schmerz durch einen geliebten Menschen ein Lacher möglich ist, nur weil alle sichtbaren Wunden verschwunden sind.
Benutzeravatar
Darth Nefarius
 
Beiträge: 2625
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:23

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon stine » Di 16. Apr 2013, 19:26

Darth Nefarius hat geschrieben:Blondienenwitze oder sowas sind einfach ein anderes Dulden von Schaden.
Oha, dafür solltest du dich entschuldigen @Darth!
Du verharmlost hier durch deine Duldung ganz speziell das Vorurteil gegenüber Frauen mit einer bestimmten Haarfarbe. Ich bin bestürzt und finde das im höchsten Maße frauenfeindlich.

:motz: stine
Benutzeravatar
stine
 
Beiträge: 8022
Registriert: Do 27. Sep 2007, 08:47

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Vegan33 » Di 16. Apr 2013, 20:09

Darth Nefarius hat geschrieben:Wenn ich mich über jemandes Intelligenz lustig mache (vielleicht durch eine Dummheit initiiert), ist das was anderes,


Wenn durch eine Dummheit initiiert ein Vorurteil entsteht welches in der Lage ist eine Gruppe von bestimmten Menschen aus zu grenzen, z.B. Blondinen als Zicken zu bezeichnen und für billig zu halten, dann ist es weitaus besser als einen Witz mit einem Pfund Wahrheit* zu erzählen?

*In diesem Fall die Tatsache dass Frauen zu oft zu viel sprechen.

Darth Nefarius hat geschrieben:Es fragt sich, wie du dazu stehst, und dann kannst du dich zum einen in die Rolle des Arztes oder zum anderen in die der Patientin versetzen.


Oder eben in die Rolle des Mannes und Bitte, wer so dermaßen dämlich ist mit seinem in den meisten Gewaltfällen betrunkenen Partner zu streiten, der gehört zusätzlich in die Psychiatrie. Oder schlagen Männer grundlos? Jedenfalls würde man durch Klappe halten einiges verhindern und obwohl dies in jedem Ratgeber gegen einen hänselnde Mitschüler steht so gilt es scheinbar nicht für Frauen, die es sich erlauben wahrlich in der schlimmsten Phase das zusammenhangloseste von sich zu geben. Schwarzer Humor ist stets sozialkritisch ausgerichtet, es wird auch nicht die Betonung auf Gewaltverherrlichung gesetzt.
Vegan33
 
Beiträge: 222
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:51

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Darth Nefarius » Mi 17. Apr 2013, 11:26

stine hat geschrieben:
Darth Nefarius hat geschrieben:Blondienenwitze oder sowas sind einfach ein anderes Dulden von Schaden.
Oha, dafür solltest du dich entschuldigen @Darth!
Du verharmlost hier durch deine Duldung ganz speziell das Vorurteil gegenüber Frauen mit einer bestimmten Haarfarbe. Ich bin bestürzt und finde das im höchsten Maße frauenfeindlich.
Bist also selbst blond? Da fällt mir glatt ein Witz ein... Aber im Ernst, ich denke nicht, dass das mit Gewalt innerhalb einer Beziehung zu vergleichen ist. Abgesehen davon habe ich so ein Vorurteil nicht, kenne genug intelligente Blondinen. Der Witz auf Kosten von Dummen bietet sich jedoch an.
Vegan33 hat geschrieben:Wenn durch eine Dummheit initiiert ein Vorurteil entsteht welches in der Lage ist eine Gruppe von bestimmten Menschen aus zu grenzen, z.B. Blondinen als Zicken zu bezeichnen und für billig zu halten, dann ist es weitaus besser als einen Witz mit einem Pfund Wahrheit* zu erzählen?

Witze über wahren, körperlichen Schaden sind weniger witzig, da sie wahr sind. Also ja. Und selbst wenn das eine mehr wahr sein würde als das andere, so kommt es mir auf den Schaden an, über den man sich lustig macht. Wie gesagt, ich finde Nichts an körperlicher Misshandlung innerhalb einer Beziehung lustig, es hinterlässt gewiss sowohl physischen als auch psychischen Schaden, kann das Vertrauen in ein ganzes Geschlecht unterwandern. Dummheit hingehen kennt oft keinen Schmerz, dumme Menschen merken oft noch nichtmal, dass sie verarscht werden. Also kein Verbrechen, sich über Dummheit lustig zu machen, wenn kein Opfer existiert.
Vegan33 hat geschrieben:*In diesem Fall die Tatsache dass Frauen zu oft zu viel sprechen.

Das ist ja nicht die Pointe. Der Knackpunkt ist die Reaktion, die ungerechtfertigt ist. Und dann noch die fehlende Empathie des Arztes (was die Pointe darstellen soll).
Vegan33 hat geschrieben:Oder eben in die Rolle des Mannes und Bitte, wer so dermaßen dämlich ist mit seinem in den meisten Gewaltfällen betrunkenen Partner zu streiten, der gehört zusätzlich in die Psychiatrie. Oder schlagen Männer grundlos?

Es gibt gewiss schwierige, vielleicht einseitige Beziehungen, in denen einer der Beteiligten Mitleid verdient, aber keinen Hohn. Liebe kann bestimmt auch sehr grausam sein, mehr Schmerzen als Freude bringen. Aber gehört man dafür in die Psychatrie? Gewiss ist Hilfe angebracht.
Manche Männer schlagen grundlos, nicht alle. Der körperliche Vorteil nimmt natürlich auch zu einem gewissen Anteil die Angst, eine heftigere Gegenreaktion kassieren zu müssen. Und selbst bei einem Grund muss die Frage kommen, ob die Aktion so eine Reaktion rechtfertigt. Es geht nicht um einen Grund, sondern Verhältnismäßigkeit. Du würdest doch auch nicht die Todesstrafe durch Steinigung bei Fremdgehen damit rechtfertigen, dass genaugenommen ein Grund besteht (das Fremdgehen), oder doch? Würdest du vielleicht noch darüber lachen können?
Vegan33 hat geschrieben:Jedenfalls würde man durch Klappe halten einiges verhindern und obwohl dies in jedem Ratgeber gegen einen hänselnde Mitschüler steht so gilt es scheinbar nicht für Frauen, die es sich erlauben wahrlich in der schlimmsten Phase das zusammenhangloseste von sich zu geben. Schwarzer Humor ist stets sozialkritisch ausgerichtet, es wird auch nicht die Betonung auf Gewaltverherrlichung gesetzt.

Die Sozialkritik ist in Ordnung, allerdings muss man den Witz dann noch lange nicht witzig finden. Gerade bei so einer Form von Sozialkritik geht es mehr um das Schockieren, dann wird sie auch als Kritik verstanden. Es ist nicht witzig, das kann die Erkenntnis sein, die eine 9 Seiten lange Diskussion verursacht, aber eben kein Gelächter (was gerade zur Gewaltverherrlichung beitragen würde).
Benutzeravatar
Darth Nefarius
 
Beiträge: 2625
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:23

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon stine » Mi 17. Apr 2013, 12:12

Ja, ja, @Darth, du machst dir die Welt, wie sie dir gefällt!
Einmal festgebissen, nie wieder los lassen, gell?
Ansonsten: Auch über Dummheit darf man nicht lachen, wenn man die Betroffenen so ernst nehmen wollte, wie die Geschlagenen, so wie es deine Kritik am Erstwitz vermuten lässt. Also red dich jetzt nicht raus.
Jeder Witz ist imgrunde die Übertreibung von Tatsachen. Und wie gesagt: Es braucht Humor, um das zu verstehen. Humor ist aber nichts, was man lernen könnte. Dein Gefallen an den Blondinenwitzen und die Ablehnung einer humoristischen Übertreibung der alltäglichen Schwierigkeiten miteinander, lässt daher auf ein sehr einfache Gemüt schließen.
Aber mach dir nichts draus, solange du damit gut zurechtkommst.

:mg: stine
Benutzeravatar
stine
 
Beiträge: 8022
Registriert: Do 27. Sep 2007, 08:47

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Darth Nefarius » Mi 17. Apr 2013, 12:30

stine hat geschrieben:Ja, ja, @Darth, du machst dir die Welt, wie sie dir gefällt!
Einmal festgebissen, nie wieder los lassen, gell?

Naja, wenn sich die Beute so dumm anstellt, wieso nicht? Abgesehen davon kannst du mir gern sagen, wo ich von der Realität abweiche!
stine hat geschrieben:Auch über Dummheit darf man nicht lachen, wenn man die Betroffenen so ernst nehmen wollte, wie die Geschlagenen, so wie es deine Kritik am Erstwitz vermuten lässt. Also red dich jetzt nicht raus.

Das ist es doch: Ich nehme die Betroffenen nach Art ihres Schadens, ihres Leids unterschiedlich ernst. Aber der Schaden durch Dummheit ist wesentlich geringer als durch Misshandlung in einer Beziehung. Idioten finden sich in der Welt oft sehr gut zurecht, können vielleicht weniger Leid wahrnehmen, da sie nicht erkennen, was Leid verursacht. Tiefgründige Gedanken würden jedenfalls kein Leid verursachen. Körperlichen Schmerz verursacht Dummheit (leider) auch nicht. Also ist das nicht vergleichbar. Wenn das Leid grundsätzlich geringer ausfällt, kann ich auch nicht gleichviel Mitleid entgegenbringen. Ich kann über Pannenclips im Fernsehen gut lachen, weil sie die Konsequenzen von Dummheit zeigen.
stine hat geschrieben:Jeder Witz ist imgrunde die Übertreibung von Tatsachen. Und wie gesagt: Es braucht Humor, um das zu verstehen. Humor ist aber nichts, was man lernen könnte.

Ach, echt nicht? Soll das bedeuten, dass jemand, der grundsätzlich über alles lachen kann, besonders viel Humor hat? Hast du denn über die Bombenanschläge in Boston gelacht? Per Definition bräuchte es für dich nur eine Übertreibung. Wie wärs: Angenommen, es sind nicht nur 3 Menschen gestorben, sondern 300. Wird es dadruch witzig(er)? Über einiges kann man einfach nicht immer lachen, das hat nichts mit Beschränktheit zu tun, sondern mit Empathie.
Benutzeravatar
Darth Nefarius
 
Beiträge: 2625
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:23

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon stine » Mi 17. Apr 2013, 13:28

Darth Nefarius hat geschrieben:Über einiges kann man einfach nicht immer lachen, das hat nichts mit Beschränktheit zu tun, sondern mit Empathie.
Das sagt der Richtige!

:lachtot: stine
Benutzeravatar
stine
 
Beiträge: 8022
Registriert: Do 27. Sep 2007, 08:47

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Darth Nefarius » Mi 17. Apr 2013, 13:48

Ja, von mir hast du nicht viel Empathie erhalten, ist richtig. Bedeutet aber nicht, dass ich dazu nicht in der Lage bin, du hast mir lediglich nie Anlass dazu gegeben.
Benutzeravatar
Darth Nefarius
 
Beiträge: 2625
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:23

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon stine » Mi 17. Apr 2013, 14:20

OOOooooch... :umarmen:

Und du gibst laufend Anlaß, für dich Empathie zu empfinden? Denkst du das?

LG stine
Benutzeravatar
stine
 
Beiträge: 8022
Registriert: Do 27. Sep 2007, 08:47

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Vegan33 » Mi 17. Apr 2013, 16:55

Darth Nefarius hat geschrieben:Naja, wenn sich die Beute so dumm anstellt, wieso nicht?


Richtig, also wenn die Frau sich so dumm anstellt dem betrunkenen Mann mit zusammenhanglosem Gelaber auf die Nerven zu gehen...

Darth Nefarius hat geschrieben:Also kein Verbrechen, sich über Dummheit lustig zu machen, wenn kein Opfer existiert.


Ein Opfer entsteht, ein für dumm befundener Mensch wird gehänselt, später sogar bei Zeugnis von Klugheit usw.

Darth Nefarius hat geschrieben:Du würdest doch auch nicht die Todesstrafe durch Steinigung bei Fremdgehen damit rechtfertigen, dass genaugenommen ein Grund besteht (das Fremdgehen), oder doch? Würdest du vielleicht noch darüber lachen können?


In einem sarkastischen Witz würde Ich dann auf die Lächerlichkeit dieser Handlung hinweisen, also Ja, das Lachen bliebe Mir nicht erspart.
z.B. wie vergewaltigst Du ein muslimische Frau; Röckchen hoch, Hose runter. Verstanden? Hier wird darauf hingewiesen wie lächerlich sich manche muslimische Frauen verhalten, zum einen weil sie keine Haut zeigen möchten, aber trotzdem einen Rock tragen. So verhält es sich mit dem Witz von @stine, hier wird aufgezeigt wie lächerlich einfach die Vermeidung von Streit wäre, einfach die Klappe halten. Die Pointe ist nicht die Gewaltanwendung oder die fehlende Empathie des Arztes sondern die Dummheit dieser einen Frau nach MEHRMALIGEM geschlagen werden nicht zu erkennen das Klappe halten die Lösung wäre.
Vegan33
 
Beiträge: 222
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:51

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Vollbreit » Mi 17. Apr 2013, 17:18

Das ist also das Weltbild von Anarchisten, die obendrein auch noch Tiere mögen.
Patriarchat in seiner düsteren Form: Kuschen und die Fresse halten, wenn der Herr das Wort oder die Hand erhebt, dann hat man keine Probleme.
Benutzeravatar
Vollbreit
 
Beiträge: 2413
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 11:48

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon stine » Mi 17. Apr 2013, 17:49

Ich denke, @Vegan33 macht hier den Fehler, Humor erklären zu wollen. Der Eingangswitz und andere Witze werden entweder als Witz erkannt oder eben nicht. Es gibt auch für mich Sachverhalte, wo mir das Lachen in der Kehle erstickt. Der Eingangswitz bringt mich zwar nicht zum Lachen, aber veranlasst mich zu einem Augenzwinkern und das ist für die meisten humoristischen Einlagen auch schon genug.
Eine Erklärung der Pointe bedarf es nicht, weil es nicht Sinn und Zweck eines Witzes ist, ihn im Detail zerlegen zu müssen und schon gar nicht, wenn der Erzähler vorgeführt werden soll. Wenn @Darth über Szenen aus "UUUp,s die Pannenschau" lachen muss, dann weiß ich eh, wen ich vor mir hab. Schadenfreude ist auch eine Freude, heißt es immer, bei manchen bleibt sie die einzige.

Wie gesagt, auch nicht jeder Komiker ist immer komisch - im Gegenteil ist es so, dass häufig erst durch die Übertreibung ganz offensichtlich auf Missstände hingewisen werden kann. Die "humoristische" Einlage von @Vegan33 ist für mich Sarkasmus pur und nichts anderes als ein übertriebener Hinweis auf die Unterschiedslosigkeit von Frauen untereinander. Aber das sieht wahrscheinlich auch wieder jeder anders.

LG stine
Benutzeravatar
stine
 
Beiträge: 8022
Registriert: Do 27. Sep 2007, 08:47

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Vegan33 » Mi 17. Apr 2013, 19:18

Vollbreit hat geschrieben:Kuschen und die Fresse halten, wenn der Herr das Wort oder die Hand erhebt, dann hat man keine Probleme.


Zunächst einmal deine Verallgemeinerungen, hör auf mit denen.

Des weiteren geht es nicht darum zu klären ob das Mann das Recht hat in dieser Situation so zu handeln, es geht jedoch um Selbstschutz und sobald die Frau im Witz MEHRMALS geschlagen wird hat sie zwei Optionen: sich von diesem Mann trennen oder die Klappe halten. Denkst du die Behörden für solche Angelegenheiten würden den Mann innerhalb der Beziehung zur Besserung zwingen?

Es geht darum, rätst Du einem, in eine Gruppe gezwungenen, Schüler sich mit den anderen Mitglieder anzulegen, große Töne zu spucken und zu versuchen zu sprechen? In den meisten Situationen jedenfalls nicht, sondern einfach ignorieren und selber so wenig wie möglich provozieren.
Jetzt geht es zwar um eine freiwillige Bindung zweier Personen, doch wie gesagt, entweder Klappe halten oder sich vom Mann trennen, oder nicht mit von diesem verursachte Verletzungen zum Arzt gehen und statt dem Problem auf den Grund zu gehen Medikamente verlangen, dann nach Hause kehren und mit dem Verhalten weitermachen das die Verletzungen überhaupt erst provoziert hat.

In erster Linie geht es jedoch nur um eins, 'that's a fucking joke' - Charlie Sheen
Vegan33
 
Beiträge: 222
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:51

Re: Kennen Sie den?

Beitragvon Vollbreit » Mi 17. Apr 2013, 20:36

Okay, danke für die Erklärung.
Der Thread ist eh verseucht, ich belasse es dabei.
Benutzeravatar
Vollbreit
 
Beiträge: 2413
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 11:48

VorherigeNächste

Zurück zu Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron