5 Tipps, wie man Atheisten erkennt und dem FBI meldet

5 Tipps, wie man Atheisten erkennt und dem FBI meldet

Beitragvon Twilight » Di 22. Jul 2008, 20:52

Gerade gefunden: Viel Spaß beim Lesen. :kg:

http://www.landoverbaptist.org/news0503/atheists.html
(Sinngemäß übersetzt, gekürzt und kommentiert)

  • 1.) Atheisten sind sehr blass, weil sie viel Zeit drinnen verbringen aus Angst, von Gläubigen getötet zu werden. Außerdem haben sie sehr dunkle Haut, weil sie viel Zeit auf Sonnenliegen verbringen, um die verräterische Blässe loszuwerden.
  • 2.)Im gegensatz zu den Klischees von den sportlichen, ihr Spiegelbild verehrenden Atheisten, sind sich diese letztlich bewusst geworden, dass dies ein verräterisches Merkmal ist und erzählen jetzt, ihr Umfang wäre ihrer Schilddrüse zu verdanken und nicht etwa dem Kuchen in ihren Händen.
  • 3.)Atheisten haben zu viele Universitätsdiplome!
    Anstatt die Bibel zu lesen, verbringen diese Leute ihre Tage damit, Evolution und Gravitation zu studieren. Sie sind so mit ihrer Logik beschäftigt, dass sie übersehen, dass nur blinder Glaube zur gesichteten(?) Wahrheit führt. (Einem Querverweis in diesem Absatz ist übrigens zu entnehmen, dass Pi genau 3 ist.) Also verpfeift euren Biologielehrer und jeden, der eure Seele mit belanglosen (nicht-bliblischen) Informationen besudelt, an die Behörden!
  • 4.)Atheisten betrügen.
    Sie geben sich so viele verschiedene Namen, wie Humanisten, Agnostizisten, Moralische Relativisten, Katholiken(!), Freidenker... Ein wahrer Christ sollte die Möglichkeiten der Bush-Administration nutzen, um alle Atheisten festnehmen zu lassen!
  • 5.)Atheisten haben Angst!
    Auch wenn in den Vereinigten Staaten so eine riesige Menge, wie 300 Atheisten aktiv sind, sind die meisten von ihnen zu feige, um herauszukommen und zu sagen, woran sie nicht glauben. Verfolgt sie in Restaurants und auf Kreuzfahrtschiffen und holt es aus ihnen heraus! Gebt ihnen eine letzte Chance, ihre Seele zu retten und ruft dann die Polizei.
Benutzeravatar
Twilight
 
Beiträge: 663
Registriert: Do 20. Dez 2007, 15:40
Wohnort: Verstecke mich... unter deinem Bett!

Re: 5 Tipps, wie man Atheisten erkennt und dem FBI meldet

Beitragvon Max Headroom » Mi 23. Jul 2008, 02:41

Entweder handelt es sich hier um einen ironischen Beitrag, oder der 1. April wurde verschlafen. Es könnte auch sein, dass hier ein übermäßiger Drogenkonsum in schriftlicher Form dargestellt wurde.

Nur mal zur Information: Wir schreiben das Jahr 2008. Wir planen neue Raumflüge zum Mond und dem Mars. Wir entwickeln Elektro- und Wasserstoff-Fahrzeuge. Wir verwenden einen Elektronenfluß, der mit der Hilfe der Sonne erzeugt wird und nennen es "Solarenergie". Wir sind sogar imstande, kranken Menschen mit hilfe der Ärzte ein besseres Leben als vor 100 Jahren zu ermöglichen.

Aber, was das größte Übel der Menschheit ist, das haben wir aus den Augen verloren. Das ist das "Denken". Dieses üble Ding, wofür man eben diese vielen Diplome bekommt :lachtot:

Also... entweder hat der Kirchenmann, der dieses ASCII-Werk erschaffen hat einen ziemlich gewaltigen Dachschaden :irre: , oder er ist der lebendige Beweis, dass "Religion" bzw. "Glaube" dem Menschen nicht nur schadet, sondern ihn sogar geistig komplett die Evolutionsleiter hinabfallen lässt. Ich habe Primaten in Zoos erlebt, die weitaus "logischer" mit ihrem Leben im Käfig umgingen. Aber was solls... das Internet verbreitet eben jeglichen Schwachsinn. Ob es nun Selbstmord-Bombenbaupläne sind, die unseren Schäuble Albträume bereitet, oder eben solche "Richtlinien" sind, die den Mitglieder dieser "Church" übermittelt werden.

Ich pers. bleibe bei der Vermutung, dass Drogen einfach nicht in der Hand von Leuten gehören, die Zugriff auf das Internet haben :mg: . Das Resultat kann man auf der Homepage dieser Baptistenkirche nachlesen :lachtot: . Vorsicht ! Schlafende Nachbarn könnten das herzhafte Lachen über diese "Kirche" falsch auffassen und euch der Ruhestörung anzeigen :lachtot:
Max Headroom
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 6. Jun 2008, 13:51

Re: 5 Tipps, wie man Atheisten erkennt und dem FBI meldet

Beitragvon emporda » Mi 23. Jul 2008, 02:46

Twilight hat geschrieben:Gerade gefunden: Viel Spaß beim Lesen. :kg:
Das mag einigen hier vielleicht überzogen erscheinen, kommt aber der Wirklichkeit mancher Menschen sehr nahe. Es gibt viele kleine Orte besonders im Süden, die haben 1 Schule, 1 Motel/Hotel und über 20 Kirchen. Dort darf man alles sagen, bis auf "Bush ist ein Idiot" und "Religion ist Scheisse". Mit etwas Glück überspringt man "Gehe direkt nach Gefängnis" und wird nur vor die Stadtgrenze geleitet. Ich hatte eine Menge Kollegen aus diesem geistigem Umfeld, man hat regelrecht innerlich gefroren bei manchen Sätzen die da vollkommen unerwartet kamen.

Es war immer genau die Leute, die von keine Ahnung hatten über Geographie, internationale Politik und Wirtschaft und dergleichen unchristliche Dinge. Die Firma - immerhin ein Weltkonzern - hat 3 bis 4 Jahre lang pro Jahr 100.000 US$ an sinnlosen Einfuhrabgaben bezahlt, weil ESSO-Livorno in Norwegen lag und das nicht zu ändern war.
Benutzeravatar
emporda
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:56
Wohnort: Begur-Spanien

Re: 5 Tipps, wie man Atheisten erkennt und dem FBI meldet

Beitragvon pariparo » Mi 23. Jul 2008, 08:32

Twilight hat geschrieben:Gerade gefunden: Viel Spaß beim Lesen. :kg:

http://www.landoverbaptist.org/news0503/atheists.html
(Sinngemäß übersetzt, gekürzt und kommentiert)


The Landover Baptist Church is a fictional[1] Baptist church based in the fictional town of Freehold, Iowa. The Landover Baptist web site and its associated Landoverbaptist.net Forum are a parody of fundamentalist Christianity and the Religious Right in the United States, and of Westboro Baptist Church in particular.
(wiki)

:lachtot:
Benutzeravatar
pariparo
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 11:43
Wohnort: Berlin

Re: 5 Tipps, wie man Atheisten erkennt und dem FBI meldet

Beitragvon Klaus » Mi 23. Jul 2008, 08:47

War doch eigentlich klar, wer in seinem Web-Shop T-Shirts anbietet mit der Aufschrift "infidel" nimmt mit dem Rest des Portals die ganze Baptisten-Bewegung aufs Korn.
Benutzeravatar
Klaus
 
Beiträge: 4704
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 21:43
Wohnort: get off the Net, I´ll meet you in the Streets

Re: 5 Tipps, wie man Atheisten erkennt und dem FBI meldet

Beitragvon Twilight » Fr 25. Jul 2008, 06:18

Max Headroom hat geschrieben:Entweder handelt es sich hier um einen ironischen Beitrag, oder der 1. April wurde verschlafen. Es könnte auch sein, dass hier ein übermäßiger Drogenkonsum in schriftlicher Form dargestellt wurde.

Keine Ironie noch eins von den anderen Dingen. Der Beitrag war nur als Verweis auf eine recht amüsante Satireseite ausgelegt. Das Traurige ist nur, dass Satire einen gewissen wahren Kern braucht, um lustig zu sein und dieser Text ist SEHR lustig! :nosmile:
Benutzeravatar
Twilight
 
Beiträge: 663
Registriert: Do 20. Dez 2007, 15:40
Wohnort: Verstecke mich... unter deinem Bett!


Zurück zu Religion & Spiritualität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron