Beten durch Drohung mit Not und Elend

Beten durch Drohung mit Not und Elend

Beitragvon emporda » Fr 28. Sep 2012, 10:05

Die Lebenserwartung der Menschen ist ein sicherer Indikator von Wohlstand, Sicherheit und medizinische Versorgung, biblische Altersangaben sind totales Unwissen. Die Jäger und Sammler der Steinzeit werden 25–35 Jahre alt und leiden bereits an Krankheiten, die heute als Wohlstandskrankheiten gelten. Zur Zeitenwende mit den religiösen Mythen werden die Menschen 35–50 Jahre alt. Unter dem Christentum im Mittelalter wird gebetet, geopfert, gesühnt, Ablass bezahlt und teure Kathedralen gebaut um gesund und reich zu werden. Trotzdem löschen ansteckende Seuchen wie die Pest in Europa 50% der Menschheit aus.

Depressionen oder Angst gefährden die Gesundheit. Eine Studie im British Medical Journal an 70.000 Menschen belegt selbst leichte psychische Probleme lassen Menschen früher sterben. Mit dem heutigen Stand in Wissenschaft, Medizin und Pharmazeutik sind die Zahlen wie folgt:
Lebenserwartung Land (Eurostat Jahresbericht 2010)
82,7 Jahre Japan
81,5 Jahre Australien
79,2 Jahre EU-27, USA
72,3 Jahre Brasilien
72,8 Jahre Saudi Arabien
71,8 Jahre Türkei
66,5 Jahre Russland
63,5 Jahre Indien
51,6 Jahre Süd Afrika

Was ist los mit dem himmlischen Zombie, versteht er das Portugiesisch der eifrig betenden Brasilianer oder das Russisch der Russen nicht? Kennt Allah als Hüter supergeiler Jungfrauen das Leid der Türken nicht? Was machen die Christen in Südafrika nur verkehrt? Da verteilen katholische Priester eifrig HIV infizierte Kondome um die 800 AIDS-Tote je Tag zu garantieren. Oder ist Beten nur Zeitvergeudung und psychischer Stress? Im Himmel hört niemand zu, Bakterien und Viren lachen sich über die Gebete kaputt und vermehren sich ungebremst.

Fiktive Götter und Dämonen machen keine heiligen Kriege, Vulkanausbrüche, Tsunamis, Erdbeben, Tornados, Pandemien, haben kein Paradies und ein ewiges Höllen Fegefeuer usw. Zufriedene Menschen gehen nicht in Kirchen um sich die Genitalien zu verstümmeln, dabei die Erbsünde eucharistisch wegzubeten und belohnen die Kinderficker Sekte mit viel Geld. Kardinal Meisner als größte RKK Dumpfbacke schwurbelt Leid als Geschenk Gottes dient dazu den Glauben zu stärken:
„Es ist etwas sehr Schönes, wenn man sieht, wie die Armen ihr Kreuz tragen. Wie die Passion Christi, ist ihr Leid ein großes Geschenk für die Welt“

Schuld durch absurde Moralvorgaben macht religiösen Humbug notwendig. Damit der letzten Einfaltspinsel überzeugt wird, braucht es Drohungen mit Not, Elend, heiligen Kriegen und Scheiterhaufen.

Kardinal Meisners Kriegswerbung (Frankfurter Rundschau) ist katholisches Dogma (No.381), einzig der Kriegsdienst, Fasten, Almosen an die göttliche Kirche bescheren gläubigen Christen ewigen göttlichen Lohn:
"Ein Volk könne nur beruhigt sein, wenn es wisse, dass die Waffen zur Verteidigung und Erhaltung des Friedens in Händen seien, deren Köpfe und Herzen um ihre Verantwortung vor Gott und der Welt wissen... In betenden Händen' sei die Waffe vor Missbrauch sicher".

So posaunt auch Bischof Overbeck:
„Die Anwendung von Gewalt bedürfe eines gefestigten Gewissens und eines klaren Charakters sowie Gottvertrauen.“
Die gerechten Kriege der Religionen mit Genoziden, Ethnoziden und Massakern haben zu 95% Christen mit gesegneten Waffen geführt, angestachelt von ihren Kirchenschranzen. Die haben den Soldaten Gottes glorreiche Siege versprochen, die bösen Feinde verdammt, die Opfer verhöhnt und den Überlebenden den letzten Cent für neue Kirchen geraubt. Die bösen Feinde haben die gleichen Versprechen oft von der gleichen Kirche bekommen – totale Verarschung gläubiger Idioten.

Die „Genfer Deklaration des Weltärztebundes“ besagt ohne einen Hinweis auf Rechte wie Freiheit, Meinungsäußerung und Unversehrtheit der Person ähnlich nationalen Gesetzen:
„Ich werde mich in meinen ärztlichen Pflichten meinem Patienten gegenüber nicht beeinflussen lassen durch Alter, Krankheit oder Behinderung, Konfession, ethnische Herkunft, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, politische Zugehörigkeit, Rasse, sexuelle Orientierung oder soziale Stellung“.
Sobald man diese Inhalte ändert oder reduziert, wird aus den Menschenrechten ein schizophrener Wahn der Religiotie. Für katholische Piusbrüder wie Holocaust Leugner Bischof Richard Williamson ist die Erklärung der Menschenrechte ein Fanal des Atheismus, Staaten, die sich dazu bekennen befinden sich im Zustand der Todsünde.

Die all-wissenden Päpste schwurbeln in Religiotie drauf los wie Papst Leo XII:
"Jeder, der eine solche (Pocken)Impfung vornimmt, ist kein Sohn Gottes mehr ... Die Pocken sind ein Gericht Gottes....die Impfung ist eine Herausforderung des Himmels“ oder
Papst Ratzfatz: "
Die Immunschwächekrankheit AIDS ist nicht mit Kondomen zu überwinden, im Gegenteil, das verschlimmert nur das Problem".
Das ist Pseudowissen wie von Erzbischof Maputo Francisco Chimoio, die Kondome werden bereits bei der Herstellung mit HIV Viren verseucht. Es geht der katholischen Kinderficker Sekte nicht darum leidenden Menschen zu helfen, sondern nur mit Angst und Terror ihren religiösen Wahn möglichst teuer zu verkaufen.

AIDS ist nach Aussagen katholischer Mediziner mittels Olivenöl, Knoblauch und rote Beete heilbar, bei 800 AIDS Toten je Tag in Südafrika und 4 Mill./Jahr in Afrika geradezu pervers. Englische Prediger überzeugen HIV-Infizierte zu Jesus zu beten und ihre Medikamente absetzen, 3 HIV-Infizierte sterben. Die seit 2008 in England angebotene HPV Impfung schützt gegen den sexuell übertragenen Papilloma Virus, der Krebs verursacht. Nach der “Freedom of Information” Anfrage verzichten 24 Schulen in 83 von Englands 152 Schutzbezirken aus religiösen Gründen auf die Schutzimpfung der 12 – 13 jährigen Mädchen. Die Impfgegner berichten immer wieder über Todesfälle, ohne jemals medizinische Beweise vorzulegen.

Rauchschwaden aus Weihrauch, „harmonisiertes“ Leitungswasser aus Lourdes als Essenz frei nach TV-Pfarrer Jürgen Fliege für 39 € pro 1/2 Literflasche und intensives Beten heilen Krebs, Multiple Sklerose usw. Die Ärzte des BKA werben für die Heilung von Homosexualität mit theologischer Hilfe durch Psychotherapie, Homöopathie und Akupunktur wie einst im Mittelalter. Wer krank wird, der sollte sich versichern keinen gläubigen Quacksalber zu konsultieren, der ihm eucharistisch das Ohrenschmalz weg betet, dafür aber den Leistenbruch ohne jede biblische Vorgabe nicht glaubenskonform behandeln kann.

Die 3 abrahamitischen Religionen beharren auf dem erfundenem Gottesgebot sich die Erde untertan zu machen. Bereits über 50% der 7 Milliarden Menschen leben in Not, Elend und Mangel, das religiöse Geschwurbel von Nächstenliebe, Moral und Ethik sind nur leere Phrasen krimineller Abzocker. Die Ressourcen der Erde reichen bei Energien, Mineralien, Trinkwasser und Agrarflächen nicht aus alle Menschen bei einer Verdoppelung in nur 25-40 Jahren angemessen zu versorgen. Die pakistanische Bevölkerung ist in weniger als 65 Jahren auf das 7-fache bei heute 180 Mill. angewachsen, etwa 50 Mill. leben in totaler Dunkelheit ohne jeden Komfort, sie können Strom, Gas, Trinkwasser und Entsorgung nicht bezahlen, während die politisch integrierten Clanchefs mitsamt ihren Großfamilien keine dieser Rechnungen zahlen. Ägyptens Bevölkerung ist um das 6-fache auf 85 Mill. gestiegen, die Wasser des Nils reichen nicht mehr aus Agrarflächen des Landes nach nur minimalem Standard zu bewässern, die jährliche Schlammdüngung durch die Hochwasser lagert sich vor dem Assuan Damm ab.

Nur drastische Beschränkungen der ungebremsten Vermehrung könnte ein Chaos der Menschheit verhindern. Die unterentwickelten Länder allen voran die islamischen Staaten vermehren sich explosionsartig. In etwa 4 Jahrzehnten werden über 6 Milliarden Afrikaner und Asiaten ihre Heimatländer durch Überbevölkerung ruiniert haben und wie Lemminge in Europa einfallen. Die enorme Fruchtbarleit der Lemminge resultiert bei Mangel an Fressfeinden und Epidemien laufend in krasser Überbevölkerung, die im kollektiven Selbstmord endet. Bei den Hominiden ist die Fruchtbarkeit leicht geringer, mit zunehmender Hygiene und medizinischer Versorgung steigt die Überbevölkerung aber rasant an und endet in Revolutionen und Kriegen, bei denen es um die Eroberung begrenzter Ressourcen geht. Wenn alle Ressourcen besetzt oder erschöpft sind, dann ist der Heilige Krieg als Genozid vom jeweiligen Gott gewollt.
Benutzeravatar
emporda
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:56
Wohnort: Begur-Spanien

Re: Beten durch Drohung mit Not und Elend

Beitragvon Darth Nefarius » Fr 28. Sep 2012, 10:20

emporda hat geschrieben:Nur drastische Beschränkungen der ungebremsten Vermehrung könnte ein Chaos der Menschheit verhindern. Die unterentwickelten Länder allen voran die islamischen Staaten vermehren sich explosionsartig. In etwa 4 Jahrzehnten werden über 6 Milliarden Afrikaner und Asiaten ihre Heimatländer durch Überbevölkerung ruiniert haben und wie Lemminge in Europa einfallen. Die enorme Fruchtbarleit der Lemminge resultiert bei Mangel an Fressfeinden und Epidemien laufend in krasser Überbevölkerung, die im kollektiven Selbstmord endet. Bei den Hominiden ist die Fruchtbarkeit leicht geringer, mit zunehmender Hygiene und medizinischer Versorgung steigt die Überbevölkerung aber rasant an und endet in Revolutionen und Kriegen, bei denen es um die Eroberung begrenzter Ressourcen geht. Wenn alle Ressourcen besetzt oder erschöpft sind, dann ist der Heilige Krieg als Genozid vom jeweiligen Gott gewollt.

Ich denke, dass du es diesbezüglich doch zu schwarz siehst. In China beispielsweise wird sich das Bevölkerungswachstum z. Bsp. durch die Eingrenzung der Kinderzahl selbst erledigen. Aber wohl nicht wie gedacht, sondern weil die Eltern oft illegaler Weise sich bewusst von Ärzten einen männlichen Nachkömmling einpflanzen lassen. Dadurch gibt es bereits in einigen Dörfern keine Frauen mehr. Zudem gibt es eine enorme Abwanderung der kompetenten Mitglieder dieser Gesellschaften, diese Migration betrachte ich nicht als Einfall, sondern als Gewinn.
Benutzeravatar
Darth Nefarius
 
Beiträge: 2625
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:23

Re: Beten durch Drohung mit Not und Elend

Beitragvon emporda » Fr 28. Sep 2012, 11:47

Darth Nefarius hat geschrieben:Ich denke, dass du es diesbezüglich doch zu schwarz siehst. In China beispielsweise wird sich das Bevölkerungswachstum z. Bsp. durch die Eingrenzung der Kinderzahl selbst erledigen.
Das Problem ist nicht China, die haben am Wohlstand geleckt und redizieren sich selber entsprechend.

Die Bevölkerung Afrikas wird in etwa 50 - 70 Jahren 4 Milliarden erreichen, Indien wird China als Land mit der größten Bevölkerung überholen und Pakistan von einst 7 Millionen auf über 500 Millionen anwachsen (Verdopplung alle 20 Jahre) - was dann die gesamte EU-Bevölkerung übersteigt. Selbst die besagten Karnickelböcke können nicht so schnell hecken.

Allerdings werden in Pakistan allein 200 Milionen ohne Energie, Strom, Gas, sauberen Wasser und medizinischer Versorgung im totalen Elend vegetieren, das wären deutlich mehr Menschen als alle Mittelmeeranwohner der EU zusammen
Benutzeravatar
emporda
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 7. Aug 2007, 17:56
Wohnort: Begur-Spanien

Re: Beten durch Drohung mit Not und Elend

Beitragvon Darth Nefarius » Fr 28. Sep 2012, 13:29

Es sind jetzt schon mehr als wir, wenn wir alle Pechvögel ohne Zivilisation addieren. Bis jetzt konnte man sie noch in Schach halten, weil ihre Regierungen bestechlich sind und ihr eigenes Volk zu unterdrücken wissen. Möglicherweise sind die Revolten, die in diesen Regionen ausbrechen eine Gefahr, aber auch Islamisten sind bestechlich, solange man ihnen einen innerterritorialen Feind einer anderen Konfession und nicht den Westen bietet. man müsste also nur das tun, was man immer getan hat: Im nahen Osten 2 Parteien gegen sich jahrzehnte lang gegeneinander ausspielen, dann werden sie nicht auf die Idee kommen Europa anzugreifen (bei den USA hätte ich kein Mitleid, selbst wenn eine Gefahr bestünde. Die ist aber durch geographische Umstände kaum gegeben).
Einige Menschen werden nie einen vollen Magen oder sauberes Trinkwasser in Anspruch nehmen, weil ihnen die Kraft zur Rebellion fehlt (aus gerade den Gründen, gegen die sie rebellieren könnten). Ein Teufelskreis für sie.
Benutzeravatar
Darth Nefarius
 
Beiträge: 2625
Registriert: Di 22. Nov 2011, 16:23


Zurück zu Religion & Spiritualität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste